Flächenheizung

fbhDas Abstrahlverhalten einer Wärmequelle entscheidet über die grundlegende Behaglichkeit der Heizungswärme in einem Raum. Die von Flächenheizungen ausgehende Strahlungswärme wird als die angenehmste Form von Wärme wahrgenommen – vergleichbar mit der sanften, gleichmäßigen Kraft milder Sonnenstrahlen.

Flächenheizungen verteilen die Wärme über die gesamte Boden- oder Wandfläche und geben einen Großteil davon als Niedertemperatur-Strahlungswärme ab. Zudem können Flächenheizungen auch eine kühlende Funktion haben. So wird die Strahlungswärme von Decken, Wänden und Personen durch die kühleren Elemente der Flächenheizung über den Wasserkreislauf in den Rohrleitungen abgeführt.

 

Neben der angenehmen Art der Wärme bieten Flächenheizungen folgende weitere Vorteile:

  • Durch die Größe der wärmeabstrahlenden Fläche wächst die Effizienz und Wirtschaftlichkeit des Heizsystems. Dies hat deutliche Energieeinspareffekte und reduziert den Wärmeverlust.
  • Dünnschicht-Fussbodenheizungen erlauben einen einfachen Einsatz, auch im Falle der Nachrüstung bei bereits bestehenden Wohnräumen. Konventionelle Heizkörper werden zudem obsolet. Dies schafft zusätzlichen Platz.
  • Flächenheizungen wirbeln im Vergleich zu konventionellen Heizkörpern ein Minimum an Staub auf. Vor allem Allergiker können somit aufatmen.

logo1-oventrop

kermi